Adjoint CFD Technologie

Engys-Entwickler haben einen Continuous-Adjoint Strömungslöser in OPENFOAM ® implementiert. Die Methode wurde erfolgreich eingesetzt um sowohl Topologie- als auch Shapeoptimierungsprojekte durchzuführen. Die Methode is u.a. in diesen Veröffentlichungen beschrieben:

 

  • E. de Villiers, C. Othmer, “Multi-objective Adjoint Optimization of Intake Port Geometry”, SAE World Congress 2012, Detroit, USA, SAE2012-01-0905
  • E. de Villiers, “Multi-Objective Adjoint Optimization of Flows in Duct and Pipe Networks”, Flow Problem Analysis in Oil & Gas Industry, Rotterdam, The Netherlands, 2011

Der Adjoint Strömungslöser liefert Oberflächen- und Volumensensitivitäten hinsichtlich verschiedener Kostenfunktionen, wie z.B. Widerstandreduzierung, Druckverlustminimierung, Strömungsgleichförmigkeit, usw. Diese Sensitivitäten können dann z.B. mit einem Oberflächenmorphing-Tool oder einem Algorithmus zur Volumenveränderung gekoppelt werden. Mit diesem iterativen Prozess kann innerhalb kürzester Zeit ein optimales Design gefunden werden.

 

Besuchen Sie unsere CFD Adjoint Service-Bereich für weitere Informationen zu aktuellen Funktionen und Verfügbarkeit.